Zu den Inhalten springen
07.04.2017
, Sana Kliniken des Landkreises Cham
Neue Kooperation im Bereich Urologie
Belegärzte der Sana Kliniken des Landkreises Cham arbeiten enger mit dem Caritas-Krankenhaus St. Josef in Regensburg zusammen

Cham, 7. April. Die an den Sana Kliniken des Landkreises Cham belegärztlich tätigen Urologen kooperieren zukünftig noch enger als bisher mit der Urologischen Klinik des Caritas-Krankenhauses St. Josef in Regensburg. Eine entsprechende Vereinbarung wurde jetzt von den Partnern unterzeichnet. Damit bekommt die langjährige kollegiale Zusammenarbeit einen offiziellen Charakter und verbindliche Regelungen zum Wohle der Patienten.

Die Fachabteilung für Urologie des Caritas-Krankenhauses St. Josef ist der Universität Regensburg als akademisches Lehrkrankenhaus angegliedert. Der Inhaber des Lehrstuhls für Urologie, Prof. Dr. Maximilian Burger, ist Gründungsmitglied des Kompetenzzentrums  „Comprehensive Cancer Center Ostbayern (CCCO)“, das die Versorgung von Krebspatienten auf universitärem Niveau garantiert. Die niedergelassenen Fachärzte der überörtlichen Gemeinschaftspraxen des Urologiezentrums Cham versorgen seit Jahrzehnten an mehreren Standorten beinahe 100 % der urologischen Patienten im Landkreis. Durch ihre Tätigkeit als Belegärzte am Sana-Krankenhaus Cham gelingt ihnen dabei die Betreuung und Versorgung ihrer Patienten nicht nur ambulant, sondern auch im Falle einer erforderlichen Behandlung im Krankenhaus.

Damit auch die Bevölkerung in der ländlichen Region von der technisch aufwändigen Hochleistungsmedizin der Universität profitieren kann, setzt die Verzahnung von Universität und Praxis genau hier an: „Die Kompetenz, die Therapie für den Patienten festzulegen und ihn umfassend zu betreuen, verbleibt bei den hervorragenden Kollegen in Cham. Im Rahmen der Kooperation steuern wir nun das bisher fehlende Puzzleteil bei: den operativen Eingriff bei komplexen und komplizierten Krankheitsbildern“, so Prof. Burger.

Urologische Patienten können sich also darauf verlassen, durch den „direkten Draht“ zwischen niedergelassenen und universitären urologischen Kollegen heimatnah eine qualitativ exzellente Versorgung zu bekommen. Dazu Landrat und Bezirkstagspräsident Franz Löffler: „Durch die neue Kooperation wird die Gesundheitsversorgung im Landkreis Cham nachhaltig ausgebaut. Dadurch steht der Landkreisbevölkerung auch im Bereich der Urologie ein Leistungsspektrum auf höchstem Niveau zur Verfügung.“ Ähnlich äußert sich Oliver Bredel, Regionalgeschäftsführer Region Bayern der Sana Kliniken AG: „Ich freue mich über den Abschluss der Vereinbarung, mit dem das medizinische Angebot im Landkreis abermals erweitert werden kann.“  

Auch das Chamer Urologiezentrum bewertet die Zusammenarbeit durchwegs positiv: „Die neue Kooperation ist ein zukunftsgerichtetes Modell. Wir sind sicher, dass unsere Patienten von diesem Netzwerk profitieren werden und freuen uns sehr auf die gemeinsame Arbeit mit den Kollegen des Caritas-Krankenhauses St. Josef.“

Im Rahmen der Kooperation wird zudem angestrebt, das Urologiezentrum Cham und die Urologische Belegabteilung der Sana Kliniken des Landkreises Cham in den Zertifizierungsprozess der drei urologischen Tumorzentren am Caritas-Krankenhaus St. Josef einzubeziehen.

Kontakt

Sana Kliniken des Landkreises Cham

Alexander Schlaak

Telefon: 09971 409-2132 | Email: alexander.schlaak@sana.de

www.diekliniken.de