Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

17.05.2019, Cham

Anästhesieteam der Kliniken informiert über Schmerzmanagement

Vortragsabend zum „Aktionstag gegen den Schmerz“

Chronische Schmerzen können mit starken Beeinträchtigungen im Alltag einhergehen.

Bild: Pexels / rawpixel.com

Cham, 17. Mai 2019. Anlässlich des 8. „Aktionstags gegen den Schmerz“ organisieren die Sana Kliniken des Landkreises Cham am 4. Juni 2019 ab 18.30 Uhr einen Vortragsabend in der Stadthalle Cham (Tagungsraum 3, Obergeschoss). Chefärztin PD Dr. Anita Breu und Oberarzt Dr. Matthias Vogel von der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin informieren dabei alle Interessierten über das Thema Schmerzmanagement. Im Zentrum stehen sowohl anästhesiologische Verfahren bei operativen Eingriffen als auch die Behandlung chronischer Schmerzen. Am jährlich stattfindenden „Aktionstag gegen den Schmerz“ macht die Deutsche Schmerzgesellschaft e. V. mit Unterstützung von weiteren Schmerzorganisationen auf die Versorgung von Menschen mit chronischen Schmerzen aufmerksam.  Die Deutsche Schmerzgesellschaft e.V. bietet an diesem Tag von 9.00 bis 18.00 Uhr zusätzlich eine kostenlose Patientenhotline unter der 0800 - 18 18 120 an.

Wenn auch das „schmerzfreie Krankenhaus“ leider vorerst eine Illusion bleiben wird, so ist die Vision eines schmerzarmen Klinikaufenthaltes längst Programm an den Sana Kliniken des Landkreises Cham. Ziel der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin ist größte Sicherheit während der Operation und die schnelle Genesung der Patienten danach. Dafür nutzt das Ärzteteam schonende Methoden der Allgemein- und Regionalanästhesie nach dem neuesten Stand der Wissenschaft. Die unterschiedlichen Verfahren wird PD Dr. Breu im ersten Vortrag des Abends „Angstlos zur OP – Die moderne Anästhesie und ihre Möglichkeiten“ vorstellen. Denn für Patienten ist es immer von größter Bedeutung, dass die Operationen schmerzfrei und möglichst ohne Beeinträchtigung des Allgemeinbefindens durchgeführt werden.

Im zweiten Vortrag unter dem Titel „Wenn der Schmerz den Tag bestimmt - Ursache, Diagnose, Behandlung“ erläutert Dr. Vogel wirkungsvolle Verfahren, um Schmerzen der unterschiedlichsten Arten – unabhängig von operativen Eingriffen – zu heilen oder dauerhaft zu lindern. Jeder vierte Deutsche berichtet im Laufe seines Lebens über chronische Schmerzen. 95 % davon sind chronische Schmerzen, die nicht durch Tumorerkrankungen bedingt sind. Solche chronischen Schmerzen können mitunter mit starken Beeinträchtigungen im Alltag oder gar mit psychischen Belastungen einhergehen. „Inzwischen gibt es gute Therapiekonzepte, die helfen können, diese Schmerzen zu mildern. Wir haben allerdings die Erfahrung gemacht, dass leider gerade Patienten mit chronischen Schmerzen lange umherirren, bevor sie den Weg zu einem Spezialisten finden“, so Dr. Vogel. „Dabei dient Schmerz als wichtiger Warnhinweis des Körpers und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden, weil sich sonst die Gefahr einer Schmerzchronifizierung erhöht und es so zu weiteren Problemen kommen kann“.

Die Vorträge zum „Aktionstag gegen den Schmerz“ sind kostenfrei; eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die beiden Referenten stehen allen Gästen im Rahmen einer jeweils anschließenden Diskussion für Fragen zur Verfügung.

 

Veranstaltungsdaten im Überblick:

Dienstag, 4. Juni 2019, ab 18.30 Uhr
Stadthalle Cham, Further Straße 11 1, 93413 Cham, Tagungsraum 3 (Obergeschoss)

Chefärztin PD Dr. Anita Breu, „Angstlos zur OP - Die moderne Anästhesie und ihre Möglichkeiten“

Oberarzt Dr. Matthias Vogel, „Wenn der Schmerz den Tag bestimmt - Ursache, Diagnose, Behandlung“

Öffentlicher Vortragsabend; Eintritt frei

Kontakt

Sana Kliniken des Landkreises Cham

Alexander Schlaak

Telefon: 09971 409-2132 | Email: alexander.schlaak@sana.de

www.diekliniken.de