Sana Kliniken des Landkreises Cham

Kooperationspartner

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Um eine bestmögliche medizinische Versorgung anbieten zu können, verfügen wir über ein Netzwerk, in dem interne und externe Kooperationspartner optimal miteinander verbunden sind. Dazu arbeiten wir mit vielen anderen Einrichtungen und Institutionen außerhalb der Kliniken zusammen.

Dazu gehören zum Beispiel Pflegestationen, Physiotherapie-Abteilungen und psychiatriche Einrichtungen. Außerdem besteht eine enge Kooperation mit dem KfH-Nierenzentrum in Roding und dem Radiologischen Zentrum Cham. Krebspatienten werden von den Barmherzigen Brüdern betreut.  

  • BRK-Pflegestation
    Im Krankenhaus Roding werden zwei Pflegestationen durch das BRK betrieben. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • KfH – Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V. Roding
    Es besteht eine enge Kooperation mit dem KfH-Nierenzentrum in Roding. Eine weiterführende medizinische Behandlung für Patienten mit chronischen Nierenerkrankungen ist damit gewährleistet. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Medizinische Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz GmbH (MedBo)
    Die Medizinischen Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz GmbH (MedBO) sind auf sechs Standorte verteilt. So versorgen auch in Cham die Kinder- und Jugendpsychiatrie, die Psychiatrische Institutsambulanz und die Psychiatrische Tagesklinik die Bevölkerung gemeindenah. Träger der Einrichtungen ist der Bezirk Oberpfalz, Gesellschafter der GmbH der Bezirkstagspräsident. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Physiotherapie Wolfsteiner Regensburg
    Physikalisch-therapeutische Maßnahmen sind ein wesentlicher Bestandteil in der Behandlung vieler Erkrankungen. Die physikalische Therapie ist dabei der planmäßige Einsatz mechanischer, thermischer und elektrischer Energie sowie physikochemischer Faktoren in Prävention, Therapie und Rehabilitation. Die Behandlungen sind individuell auf den Patienten abgestimmt und werden zusammen mit dem behandelnden Arzt überprüft und bei Bedarf dem Krankheitsverlauf angepasst. Die Physikalische Abteilung wird von der vispo-Physiotherapie GmbH Regensburg geleitet. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Radiologisches Zentrum Cham
    Um den Patienten die Vorteile einer zeihnahen und genauen Diagnose gewährleisten zu können, ohne weite Wege und lange Wartezeiten, besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Radiologischen Zentrum Cham. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Barmherzige Brüder Strahlentherapie
    Das „Zentrum für Onkologie und Strahlentherapie“ wird von den Barmherzigen Brüdern Regensburg auf dem Gelände des Chamer Krankenhauses betrieben. Krebspatienten, die bislang zur Therapie oft nach Straubing und Regensburg pendeln mussten, können wohnortnah, umfassend und auf medizinisch höchstem Niveau im Landkreis Cham versorgt werden.Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Universitätsklinikum Regensburg
    Auf dem Gebiet der Interventionellen Kardiologie arbeiten die Sana Kliniken des Landkreises Cham künftig noch enger mit dem Universitätsklinikum Regensburg (UKR) zusammen. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung wurde jetzt von den Partnern unterzeichnet. Ziel ist es, die kardiologische Versorgung speziell für den ostbayerischen Raum noch weiter zu optimieren – beispielsweise durch regelmäßige und hausübergreifende Fallbesprechungen über Telemedizin und durch Ärzterotationen. Die Kooperation wird von PD Dr. Stefan Buchner, Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin II – Interventionelle Kardiologie an den Sana Kliniken des Landkreises Cham, und von Professor Dr. Lars Maier, Direktor der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin II des UKR, koordiniert.
  • Caritas-Krankenhauses St. Josef in Regensburg
    Die an den Sana Kliniken des Landkreises Cham belegärztlich tätigen Urologen kooperieren zukünftig noch enger als bisher mit der Urologischen Klinik des Caritas-Krankenhauses St. Josef in Regensburg. Eine entsprechende Vereinbarung wurde jetzt von den Partnern unterzeichnet. Damit bekommt die langjährige kollegiale Zusammenarbeit einen offiziellen Charakter und verbindliche Regelungen zum Wohle der Patienten.