Gute Gründe für uns

Die Sana Kliniken des Landkreises Cham

Die Sana Kliniken des Landkreises Cham sind Häuser der Grund- und Regelversorgung. Mit einem kontinuierlichen Ausbau des medizinischen Angebots reagieren die Kliniken auf die demographischen Veränderungen und die Anforderungen der Zeit: Der Mensch mit seinen Bedürfnissen steht im Mittelpunkt des Handelns. An den drei Standorten in Cham, Roding und Bad Kötzting werden jährlich 20.000 stationäre und 25.000 ambulante Patienten versorgt, womit die Kliniken im hohen Maße zur Gesundheitsversorgung der Bevölkerung im Landkreis und darüber hinaus beitragen. Insgesamt verfügen die Kliniken über 360 Betten.

Eine Besonderheit ist die Verzahnung der drei Standorte durch ein internes Versorgungsnetzwerk, das die Häuser eng miteinander verbindet. Zudem sind die Sana Kliniken des Landkreises Cham über spezielle Einrichtungen wie die TEMPiS-Schlaganfalleinheit per Videoübertragung mit Kliniken der Maximalversorgung verbunden.

Die enge Verflechtung zwischen ambulanter und stationärer Behandlung, der Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen den Ärzten der Haupt- und Belegabteilungen sowie kurze Informationswege zwischen niedergelassenen Ärzten und den Kliniken bieten ein fein abgestimmtes Versorgungssystem. So kann auch nach einem stationären Aufenthalt bestens für die Patienten gesorgt werden, indem ihnen eine vielschichtige poststationäre Versorgung zur Verfügung steht.